Kapitel 5: Hinterhalt

 

Zuerst ging es Richtung Norden. John ritt ohne sich umzublicken, aber “Weißer Stern” drehte sich mehrmals um. Auf einmal entdeckte sie im Süden Rauchzeichen. Das konnten nur “Hüpfender Hase” und “Kleiner Biber” sein, ihre beiden Freunde! “Weißer Stern” riss ihr Pferd herum und wollte zurückreiten, da stellte John sich ihr plötzlich in den Weg.

Was hast du vor? Willst du wieder gefangen genommen werden?”, fragte er sie.

Nein, aber meine Freunde haben mir ein Zeichen gegeben, also reite ich zu ihnen.”, entgegnete sie.

Es war der erste Satz den sie zu ihm gesagt hatte.

Sie hat eine schöne Stimme und eine starke Persönlichkeit’, dachte John.

OK, dann reiten wir zu ihnen, aber wir müssen einen großen Bogen um die Hütte schlagen, sonst sehen uns diese schrecklichen Männer noch und alles war umsonst.”

Also ritten sie in einiger Entfernung an der Hütte vorbei und schließlich in den Wald.

Es muss hier irgendwo sein, ich kann das Feuer richtig riechen”, meinte “Weißer Stern” leise.

Dann waren sie auf einer großen Lichtung, wo sie ein Feuer brennen sahen. “Weißer Stern” stieg von ihrem Pferd und sah sich um. Plötzlich wurde sie von vier Armen umfangen.

Dir geht es gut, Gott sei Dank!”, riefen “Hüpfender Hase” und “Kleiner Biber” fröhlich, als sie sich von “Weißer Stern” gelöst hatten.

Bin ich froh, dass euch nichts passiert ist”, atmete “Weißer Stern” auf.

Wie habt ihr mich gefunden?”

Na ja, eigentlich brauchten wir nur den Reitern zu folgen”, erklärte “Kleiner Biber” ihr.

Die haben uns nicht einmal bemerkt!”

John, der sich im Hintergrund gehalten hatte, während sie gesprochen hatten, trat nun hervor.

Wir müssen hier weg”, drängte er.

Wer bist du, dass du uns befehlen willst?”, fuhr “Hüpfender Hase” ihn an.

Überrascht über so viel Schroffheit schwieg John. “Weißer Stern” war ebenfalls geschockt. Normalerweise verhielt sich “Hüpfender Hase” gegenüber Fremden nämlich respektvoller oder sie ließ sie in Ruhe, wenn sie sie schon nicht leiden konnte.

Keine Sorge, er ist ein Freund. Er heißt John und hat mir geholfen zu fliehen.”, beruhigte “Weißer Stern” sie.

Wieso hast du ihn mitgenommen? Er ist ein Weißer, hast du das vergessen?”, fuhr “Hüpfender Hase” auf.

Nein, natürlich nicht, aber... er kennt die Tricks der Weißen. Also kann er uns helfen zu fliehen!”

Hüpfender Hase” wollte gerade etwas erwidern, als sich plötzlich etwas im Gebüsch bewegte. Plötzlich sprangen die Weißen Männer hinter den Bäumen hervor. Die Vier wollten fliehen, aber die Männer hatten sie schon eingekreist.

Oh nein,”, ächzte John, “wir sind in einen Hinterhalt geraten!”

Sehr gut beobachtet, mein Junge. Und danke, dass du die anderen Beiden auch noch für uns gefangen hast!”, antwortete eine spöttische Stimme.

Weißer Stern” holte erschrocken Luft, als der Mann aus den Büschen trat.

Es war der gleiche Mann, der ihren Vater niedergeschlagen hatte.

 

 

------------------------------------

 

Fortsetzung folgt.