Seite 3

21. Oktober

 

Hey Tammy,

 

heute hab ich einen Riesenschock bekommen. Und das nicht nur, weil wir heute einen Tast hatten, den ich vollkommen vergessen hatte. Stell dir vor, ein Typ aus der Parallelklasse hat mich gefragt ob ich seine Freundin sein will... Du liebe Zeit, ich war total platt. Ich wusste gar nicht so recht, was ich sagen soll und hab ihn gebeten mir etwas Zeit zum nachdenken zu lassen. Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Er ist eigentlich ein total netter Kerl und wenn ich ehrlich bin mag ich ihn eigentlich auch ein kleines bisschen... Ich erzähl dir mal ein bisschen was über ihn. Also er heißt Daniel und er ist groß und sportlich. Er spielt am liebsten Fußball und ist auch supergut darin. In unserer Schulmannschaft ist er der Beste und er ist der Torhüter. Na ja, man sagt auch Keeper dazu, hört sich irgendwie toll an. Ich habe ihn schon länger beobachtet. Eigentlich dachte ich ja, dass er eine Freundin hat aber anscheinend habe ich mich da getäuscht. Oder vielleicht ist einfach nur Schluss mit ihr? Wer weiß. Also was meinst du Tammy, soll ich mit ihm gehen? Hmm... ich versuch’s mal. Er ist ja immerhin total lieb und toll und so süß, wie Zucker. Hach, ich sag’s dir, Tammy, ich glaube ich bin verl... ähem, verknallt. Ich freue mich schon darauf, es ihm morgen zu sagen. Oh Mann, ich muss essen gehen bis später.

 

So hier bin ich wieder. Heute gab’s Gulasch zum Essen. Igitt, ich sag’s dir, ich hasse Gulasch. Aber meine Mum meinte, dass ich nicht aufstehen dürfe, bevor ich nicht aufgegessen habe. Ich hasse Gulasch, aber was soll’s. Du musst sowas ekliges ja nicht essen, hast du’s gut. Tja, also dann ab ins Bett, es ist schon spät. Ach ja, morgen haben wir außerdem noch eine Schularbeit. Ausgerechnet in Mathematik und ich hab wieder mal nichts verstanden... Gott, das kann nur schief gehen.... Na ja, gute Nacht und bis bald.