Seite 2

20. Oktober

 

Hallo Tammy,

 

ach ich sag dir was, das restliche Wochenende und der Schultag heute wieder waren echt anstrengend. Erst musste ich gestern nach der Feier am Vorabend alles saubermachen und das hat ne Weile gedauert, das sage ich dir. Und danach musste ich noch meine Hausaufgaben machen, die hatte ich vor Aufregung völlig vergessen. Ich schwör's dir, nie wieder vergesse ich sie, nie wieder. Okay das habe ich auch schon das letzte Mal gesagt, aber es ist so schwer sich auf die Schule zu konzentrieren, wenn man ne riesengroße Fete am Wochenende hat. Na ja jedenfalls war das gestern echt knapp. Ich hab’s geschafft noch vor 8 Uhr abends fertig zu werden, war aber dann zu kaputt als dass ich noch einen Eintrag hätte machen wollen bei dir. Tja und heute in der Schule war’s auch nicht besser. Alle haben mich natürlich gefragt wie mein Wochenende so war. Als ich ihnen von meiner Fete erzählt habe, waren die meisten aber beleidigt, weil ich sie nicht eingeladen hatte. Zumindest haben sie so getan, ich weiß ja eh, dass sie mich nur wieder verarschen wollten. Zum Glück sind meine Freunde, meine wahren, eingeladen gewesen und auch gekommen. In der Schule sind sowieso nur dumme Tussen, die haben keine Ahnung, was ich so mache und das ist auch gut so. Die würden sich sowieso nur wieder lustig machen über mich. Oder mich wieder ärgern, so wie heute. Als ich heute in Ruhe meine Jause essen wollte, sind sie wieder zu mir rüber und haben mich geschubst. Ach, du weißt ja gar nicht wen ich meine. Ich meine Verena und ihre Clique. Die sind immer so gemein zu allen. Die glauben ja alle, dass sie sooooooooo cool sind nur weil Verena raucht und Alkohol trinkt. Die meinen ja alle sie wären was Besseres. Und weil ich ja nicht so cool bin, mit meiner Zahnspange und meiner Brille, haben sie mich herumgeschubst. Als ich hingefallen bin und meine Jause hab fallen lassen haben sie gelacht. Meine Brille ist auch noch kaputt geworden, weil Verena drauf getreten ist. Mit voller Absicht, aber sie hat nur „Uuups!“ gesagt und gegrinst. Ich hasse es, wenn mich alle verarschen. Am liebsten würde ich denen allen mal meine Meinung sagen, aber wer würde mir schon zuhören... da bist du wohl der einzige die einzige, die genug Geduld hat sich meine Beschwerden anzuhören... ich hoffe, dass es dir nicht irgendwann zu bunt wird... ach was rede ich denn da, du bist ein Tagebuch, du kannst nicht davonlaufen. Na ja, ich wünsch dir ne gute nacht. Bis bald.